Saisonabschluss 2023/2024

Ein Blick auf die Saison 2023/2024 und auf das, was noch kommt

Erste Mannschaft sichert Liga-Verbleib

Nach einer zermürbenden, von Pech begleiteten Saison hat die Erste Mannschaft ihr Primärziel zuletzt mit etwas Glück erreicht und verbleibt auch in der kommenden Saison in der Bezirksoberliga Rheinland Ost.

Zwei Meister in unseren Reihen!

Gratulieren dürfen wir gleich zweien unserer Mannschaften zur Meisterschaft!

In der 1. Kreisklasse setzte sich unsere Vierte punktgleich mit dem TTC Wirges V mit 30:6 an Tabellenposition 1. Mit 135:54 Spielen (SVO IV) gegenüber 130:60 (TTC Wirges V) holte man die Meisterschaft nach Eschelbach.

Unsere Fünfte macht mit 18 Siegen ohne Punktverlust (144:24 Spiele) und großem Abstand gegenüber ihren Verfolgern die Meisterschaft in der 2. Kreisklasse perfekt!

Und sonst so?

In der Kreisliga konnte sich unsere Dritte einen souveränen 3. Platz sichern und verfehlte damit knapp (2 Pünktchen) den Tabellenplatz 2, der zur Aufstiegs-Relegation berechtigt hätte. Dennoch eine sehr solide Leistung!

Zweite, Sechste und Siebte Mannschaft konnten sich jeweils im Mittelfeld der Tabelle platzieren und verbleiben damit in der Kreisoberliga, der 2. Kreisklasse und der 3. Kreisklasse.

Unsere Achte Mannschaft geht sicher hoch-motiviert in die kommende Saison, reichte es in dieser Runde ja lediglich zum Sammeln von Erfahrung und Spielpraxis. Wer euch kennt, weiß aber dass ihr mit viel Spaß und Ehrgeiz bei der Sache wart.

Starke Saison für unseren Nachwuchs!

1. Jugendmannschaft

Unsere 1. Jugendmannschaft U19 blieb in der Herbstrunde in der Kreisliga WW Süd ungeschlagen und sicherte sich so den Staffelsieg und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksliga Westerwald. In der Aufstellung Moritz Kaiser, Linus Witzel, Kerem Ergün und Elias Kaiser konnte das von Yüksel Ergün betreute Team dann recht schnell erkennen, dass in dieser Klasse ein deutlich stärkeres Niveau gefordert wird, wenn man die Spiele erfolgreich gestalten will.

Dennoch, mit Platz 6 bei 5:9 Punkten, punktgleich und spielegleich mit dem Fünftplatzierten haben die Jungs durchaus die Erwartungen, die man an das Team stellen konnte, übertroffen. Wenn man bedenkt, dass alle Spieler im ersten Jahr in der U19er-Klasse an den Start gingen und quasi noch 5 Jahre in dieser Altersklasse verbleiben, kann man sich bei dem bisher gezeigten Trainingseinsatz vorstellen, dass ihr Weg weiter nach oben führen wird.

2. Jugendmannschaft

Ähnlich stellt die Situation sich in der 2. Jugendmannschaft dar.

Auch hier sind alle Spieler im ersten Jahr der U19 erst 13 Jahre alt, zum Teil auch noch jünger. Die Mannschaft erreichte in der Frühjahrsrunde der Kreisliga Westerwald Süd einen guten 3. Platz, punktgleich mit dem Tabellenzweiten (Oberlahnstein – 31:29 Spiele) beendete die Runde mit einem ausgeglichenen Konto bei 6:6 Punkten und 30:30 Spielen.

In der Kreisliga konnten die Jungs gut testen, in wieweit sie gestiegenen Ansprüchen an die Spielstärke genügen konnten. Die Mannschaft spielte deshalb in wechselnden Aufstellungen mit Nils Sprungk, Elias Kaiser, sowie Ben Hommrich, und Uros Jankovic, Robbyn Otto und Bona Bulcsu aus der 3. Jugend.

3. Jugendmannschaft

Mit vier Siegen und drei Niederlagen bei 8:6 Punkten schließt unsere Jugend III ihre Frühjahrsrunde in der 1. Kreisklasse der U19 mit einem ordentlichen 4. Platz ab. Auch hier gilt, dass alle Spieler erst 13 Jahre oder jünger waren und bei entsprechendem Trainingseinsatz sicher bald noch bessere Ergebnisse erzielen werden. Außer den Obengenannten spielten in dieser Mannschaft Emir Mekic, Umut Toklucu, sowie Moritz Baum aus dem U13-Team.

U13 mit ganz starker Leistung

Das Glanzstück der Frühjahresrunde bildete sicher das U13 Team.

Das Team mit Linus Witzel, Ben Hommrich, Uros Jankovic, Moritz Baum und Jakob Heil blieb in der gesamten Runde unbesiegt und holte sich damit den Titel eines Kreismeisters der U13 im Kreis Westerwald Süd/Rhein-Lahn. Ein schöner Erfolg zu dem auch Aurelia Weber ihren Beitrag leisten konnte.

Erfreulich auch, dass inzwischen auch einige Mädchen den Weg zum Tischtennis gefunden haben und sich bereits wie Elijah Sangl, Luis Tissen, Mia Tissen oder Johan Heil bei einigen Anfängerturnieren an die Tische gewagt haben.

Was liegt nun vor uns?

Nach den Teamwettkämpfen geht es nun bald zum Ranglisten-Turnier des Tischtenniskreises in die Einzelwettkämpfe. Dieses Turnier wird am 1./2. Juni in Höhr-Grenzhausen ausgetragen. Hier kann dann jeder Spieler seine individuelle Spielstärke testen. Die Spieler gehen dann entsprechend ihres Alters in den Klassen U11 (2014 u. jünger), U13 (2012/2013), U15 (2010/2011) und U19 (2006-2009) an den Start.

Das Trainerteam mit Alexander Piccolini, Markus Koll, Dimitri Switschenko und Hans-Martin Scheugenpflug wird dienstags und donnerstags in der Zeit von 18-19:30 Uhr den Kids helfen, sich auf dieses wichtige Turnier vorzubereiten.

An Pfingsten lädt außerdem der TTC Wirges zum traditionellen Pfingstturnier ein.

Pokalsieger reisten zum Verbandspokal der Herren D-Klasse

Nachdem unsere Vierte den Herren D Pokal zu uns gebracht hat, ging es für die Jungs nun in die nächste Runde – zum Verbandspokal ins Asbacher Land. Dort konnte man im Achtelfinale gegen den Gegner TTC 95 Laubenheim mit 4:3 gewinnen. Leider musste man sich im Anschluss dem überlegen Gegner SV Wolken geschlagen geben. Dennoch eine tolle Leistung!

Nach der Saison ist vor der Saison

Es wartet wie immer viel Arbeit auf uns. Auch die kommende Saison will gut geplant sein. Also rein in die Vorbereitungen – es gibt viel zu tun. Denn unsere Abteilung konnte auch 2023 wieder ein Wachstum an Mitgliedern vorweisen. Mal schauen, wie viele Mannschaften in der Saison 2024/2025 an den Start gehen werden. Man braucht keine Glaskugel um zu ahnen, dass wir auch in diesem Jahr einen Vereinsrekord aufstellen werden!

Nach jetzigem Stand findet die Mannschaftsbesprechung am Dienstag, 4. Juni ab 19 Uhr in unserer Halle in Montabaur statt.

Talatiade 2024 – Start gelungen

Talentiade 2024 erfolgreich angelaufen!

Die Talentiade, eine Talentsichtungsaktion des Tischtennisverbandes Rheinland/Rheinhessen (RTTVR) und des Pfälzischen Tischtennisverbandes (PTTV), ist in vollem Gange und bietet Jungen und Mädchen des Jahrgangs 2014 und jünger die Möglichkeit, sich für Fördermaßnahmen im Rahmen von Lehrgängen oder im Stützpunkttraining zu qualifizieren. Los ging es am Sonntag, dem 25.02. mit der 1. Stufe in Montabaur.

Talentiade 2024 - TeilnehmerInnen

Die Talentiade ist in drei Stufen aufgebaut, wobei die 1. Stufe an sechs Standorten im Bundesland stattfindet. Der Auftakt dieser Stufe erfolgte Ende Februar in Montabaur, wo der ausrichtende Verein SV Olympia Eschelbach unter der Leitung von Hans-Martin und Peter Scheugenpflug optimale Bedingungen für die Sichtung geschaffen hatte.

Die Verbandstrainer Lucas Krenzer und Felix Füzi führten die 22 teilnehmenden Kinder durch die Veranstaltung. Die Nachwuchstalente konnten ihre Fähigkeiten nicht nur beim Spiel und Wettkampf am Tisch zeigen, sondern auch bei koordinativen Übungen oder beim abschließenden Ausdauerlauf, bei dem alle noch einmal an ihre Grenzen gingen.

Die Mädchen und Jungen erwiesen sich als äußerst engagiert, motiviert und konzentriert, und hatten sichtlich Spaß an den Übungen. Die Trainer waren zufrieden mit den gezeigten Leistungen und motivierten die Teilnehmer, auch weiterhin hart im Training zu arbeiten. Vielleicht sogar noch den ein oder anderen zusätzlichen Tag zu trainieren. Dabei wiesen sie zum Abschluss der Veranstaltung auch noch einmal auf die Bedeutung von kindgerechtem Spielmaterial hin und dankten dem gastgebenden SV Olympia Eschelbach.

Die Talentiade setzt ihre 1. Stufe mit weiteren Terminen am 16. März in Irsch bei Saarburg und Rheinböllen fort, bevor sie am 4. Mai in Essenheim ihren Abschluss findet. Interessierte Kinder haben noch die Möglichkeit, sich anzumelden! Im Anschluss folgt die 2. Stufe, bei der sich die begabtesten Kinder aus dem Bundesland qualifizieren können. Diese wird am 22. und 23. Juni in Bad Marienberg stattfinden.

Die Talentiade bietet eine hervorragende Gelegenheit für junge Tischtennisspieler, ihr Talent unter Beweis zu stellen und sich für eine Förderung im Rahmen des Verbandstrainings zu qualifizieren. Interessierte Eltern und Kinder sind herzlich eingeladen, sich für die kommenden Termine anzumelden und an der Talentsichtungsaktion teilzunehmen.
Autor: Felix Füzi

Tischtennis Talentiade Montabaur

Talentiade 2024 Montabaur

Junge Tischtennis-Talente werden gesucht!

Am 25.02.2024 führt unser Tischtennis-Verband, der RTTVR, in der Sporthalle der Joseph-Kehrein-Schule in Montabaur die Auftaktveranstaltung zur diesjährigen Tischtennis-Talentiade durch.

Zielgruppe der Veranstaltung sind Kinder des Jahrgangs 2014 und jünger die mit Freude Tischtennis spielen und die Chance nutzen möchten, hier auf sich aufmerksam zu machen. Die Teilnahme ist kostenlos!

Dabei werden sowohl die allgemeinsportlichen, als auch die tischtennisspezifischen Fähigkeiten und Leistungen der Teilnehmenden von Verbandstrainern beurteilt. Die besten Mädchen und Jungen können sich für zwei weitere Sichtungsstufen qualifizieren. Wer positiv auf sich aufmerksam gemacht hat kann sich darauf freuen, vom Verband in seiner Entwicklung weiter gefördert zu werden!

Wie kann ich mich anmelden?

Deine Eltern schreiben bis eine Woche vor dem Termin eine E-Mail an talentiade@rttvr.info und füllen dazu den Spielererfassungsbogen aus, den der RTTVR dir zur Verfügung stellt und den wir unter diesem Absatz als PDF-Download verlinkt haben. Das war es auch bereits! Rückfragen zur Talentiade bitte an Landestrainer Lucas Krenzer lucas.krenzer@rttvr.info.

Spielerfassungsbogen zur Anmeldung und offizielle Einladung des RTTVR

Spielerfassungsbogen Talentiade Download Einladung zur Talentiade 2024 Download

Rundum gelungener Narren-Cup

Tischtennis-Premiere in Montabaur

„Eine tolle Veranstaltung habt ihr hier geboten, wir kommen gerne im nächsten Jahr wieder!“ – so die einhellige, lobende Äußerung nicht nur eines Aktiven aus dem Kölner Raum am Ende des Tischtennis-Events, das der SV Olympia Eschelbach und das Organisationsteam um Hans-Martin Scheugenpflug am Fastnachtssonntag in die Sporthalle des Joseph-Kehrein-Schule gezaubert hatte.

Foto Narren Cup 2024

Klick führt zu Peters Fotogalerien

Pünktlich um 11:11 Uhr starteten die über 60 Aktiven in 2er-Mannschaften bei und mit karnevalistischer Musik. Schon in der Vorrunde zeigte sich, dass das ausgelobte Vorgabesystem sicherlich vorhandene Klassenunterschiede deutlich relativierte – häufig kam es zu entscheidenden Doppelspielen um den Sieger zu finden, kein Wunder also, dass die Vorrunde erst gegen 17 Uhr beendet war.

Die sich anschließenden KO-Spiele verliefen nicht minder spannend, die Qualität der Ballwechsel steigerte sich weiter und es wurde den immer wieder hinzukommenden Zuschauerinnen und Zuschauern sowie den verbliebenen Aktiven durchgehend hochklassiger Tischtennissport geboten.

Auch die beiden Halbfinals gingen jeweils über die volle Distanz, sodass auch hier die Entscheidung um den Finaleinzug erst in den Doppeln fiel. Dabei setzten sich zunächst Dimitrij Swidtschenko (TTV Andernach) und Markus Friedrich (SVO Eschelbach) gegen die Kombinierten Bastian Aller (TTC Wirges) und Marvin Radke (ASV Niederelbert) durch, während sich Heiko Zecha (TTC Mülheim-Urmitz/Bahnhof) und Yüksel Ergün (SVO Eschelbach) dem Wirgeser Duo Walli Asghir-Gill/Luca Schneider geschlagen geben mussten.

Das Endspiel entschied zu fortgeschrittener Stunde schließlich in einer stets spannend und hochklassig geführten Partie das Team aus Wirges knapp mit 2:1 wiederum erst im Schlussdoppel gegen das Team aus Andernach/Eschelbach für sich.

Die Platzierungen

🥇 Walli Asghir-Gill/Luca Schneider (TTC Wirges)

🥈 Dimitrij Swidtschenko (TTV Andernach) + Markus Friedrich (SVO Eschelbach)

🥉 Bastian Aller (TTC Wirges) + Marvin Radke (ASV Niederelbert)

🥉 Heiko Zecha (TTC Mülheim-Urmitz/Bahnhof) + Yüksel Ergün (SVO Eschelbach)

Passenderweise um 11 Uhr (23 Uhr) konnte letztendlich Organisator Hans-Martin Scheugenpflug Urkunden, „Pokale“ und Geldpreise überreichen sowie allen Aktiven und Helfenden mit dem Versprechen danken: „Spätestens an Fastnacht im nächsten Jahr sehen wir uns wieder!“ (ps)

Jugend mit gutem Einstand

Sieg und Unentschieden bei Auftakt in der Bezirksliga

Am Wochenende feierte unsere Jugend 19 ihren erfolgreichen Einstand in der Bezirksliga, in die ihnen zuvor der Aufstieg gelang. Gegen die TTF Oberwesterwald gab es am Sonntagmorgen trotz Unterbesetzung ein starkes Unentschieden – 5:5. Mittags trat man dann in voller Besetzung gegen TuS Weitefeld-Langenbach II an. Mit einem starken 6:4 konnten unsere Jungs den ersten Sieg in der Bezirksliga einfahren. Gecoacht wurden die Jungs von Yüksel. Gratulation für diesen starken Einstand!

Am Sonntag, den 18.02. geht es für die Jungs erneut an die Platten. Diesmal warten die Gegner des TuS Himmighofen, die ihre beiden ersten Begegnungen klar gewinnen konnten sowie des TTC Wirges II. Viel Erfolg!

Eschelbacher Narren-Cup 2024

An die Platten, Närrinnen, Narren und solche, die nichts davon sind!

Narren-Cup 2024

🏓 Zur Teilnehmerliste auf click-TT

🏓 Zur Liste der Teams

Informationen zum Turnier

  • Offen für: RTTVR und eingeladene Spieler
  • Nicht TTR-relevant
  • Maximal 64 Teilnehmer (32 Teams)
  • Jugendliche mit SBE oder JES
  • 10 Euro Startgeld pro Teilnehmer
  • 2er-Mannschaften; Kings-Cup-System
  • Freigetränk pro Teilnehmer (wichtich!) 🍼 🍺 🥤
  • Geldpreise, Urkunden und Erfahrung zu gewinnen
  • Speisen und Getränke vor Ort
  • Es darf auch gern kostümiert gespielt werden 🤡

ZUR AUSSCHREIBUNG (PDF Download)

Vereinsmeisterschaften 2023 Ergebnisse

Würdige Sieger und Teilnehmer-Rekord 🏓

Das war doch mal wieder ein Tischtennis-Fest! Noch nie haben mehr Teilnehmer an unseren Vereinsmeisterschaften der Erwachsenen teilgenommen! So viele, dass der Verfasser dieses Textes die genaue Anzahl zunächst in Erfahrung bringen müsste 🤓. Einzel-Meisterschaften und Doppel-Meisterschaften wurden im Gruppenmodus mit Vorgabe ausgetragen.

Einzel-Konkurrenz

Im Einzel konnte sich unsere Sportskanone Yüksel Ergün gegen Johannes Rech knapp mit 3:2 durchsetzen und damit erneut seinen Titel verteidigen.

Die Platzierungen im Einzel

🥇 Yüksel Ergün

🥈 Johannes Rech

🥉 Dimitrij Swidtschenko und Gerrit Weber

Einzel Siegerehrung 2023

Doppel-Konkurrenz

In der Doppelkonkurrenz konnte sich das Weber-Dreamteam Uli Weber und Gerrit Weber (nicht verwandt / verschwägert) im Finale gegen Christian Gaida und Gregor Pennig durchsetzen.

Die Platzierungen im Doppel

🥇 Gerrit & Uli Weber²

🥈 Christian Gaida mit Gregor Pennig

🥉 Marcel Braun mit Johannes Rech sowie Marcel Brühl mit Markus Koll

Doppel Siegerehrung 2023

Vielen Dank an alle Organisatoren, unseren Zeremonienmeister Pit und alle anderen, die zum perfekten Gelingen dieses Events beigetragen haben! 🏓

Wie immer ein paar in Qualität und Motiv steigerungsfähige Eindrücke 😁

Nachwuchs – Vereinsmeisterschaften Ergebnisse

Als vollen Erfolg konnte die Tischtennisabteilung des SV Olympia Eschelbach den ersten Teil ihrer diesjährigen Vereinsmeisterschaften, den Meisterschaften unseres Tischtennis-
Nachwuchses
, verbuchen.

TeilnehmerInnen

Insgesamt knapp 20 Jugendliche und Kinder maßen sich in einer Nachwuchs- und einer Jugendklasse miteinander. Um einen Ausgleich in der (noch) unterschiedlichen Spielstärke zu schaffen, wurde nach einem ausgeklügelten Vorgabesystem gespielt.

Ein besonderes Highlight war schließlich die Familiendoppel-Konkurrenz, bei der in der Regel ein Elternteil mit einem Kind zusammen spielte – hier konnten bei insgesamt 16 Doppeln auch die Eltern ihr Können eindrucksvoll unter Beweis stellen, aber vor allem gemeinsam Spaß haben. Bei leckerer Pizza und Getränken konnte der Abend gemütlich ausklingen.

Die Platzierungen der Klassen im Einzelnen 🏓

NACKWUCHSKLASSE

🥇 Johan Heil

🥈

🥉 Mia Weitz sowie Adriana Weber

Nachwuchs

JUGENDKLASSE

🥇 Kerem Ergün

🥈 Linus Witzel

🥉 Moritz Kaiser

Jugend

FAMILIENDOPPEL

🥇 Linus & Mike Witzel

🥈 Moritz & Nico Kaiser

🥉 Kerem & Yüksel Ergün sowie Nils Sprungk mit Dimi

Familiendoppel

Herzlichen Glückwunsch an alle Siegerinnen und Sieger! 🫱 🫲

Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer und alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer! 💖

Das nächste Tischtennis-Highlight klopft bereits „zwischen den Jahren“ an die Vereinstür – am 29.Dezember finden ab 14 Uhr in der Sporthalle der Joseph-Kehrein-Schule die Vereinsmeisterschaften der Erwachsenen statt.

Zuschauer sind wie immer herzlich Willkommen – auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Einige Fotos des Events